Portugal Nr.1

Nachdem wir die Reiseberichte von Roberto Meier verfolge, hat es heuer endlich gepasst und wir konnten endlich Portugal erkunden. Laut unseren Recherchen sollten uns dort lange Soaringküsten, Spektakuläre Steilklippen über weißen Atlantikstränden, Badebuchten mit Startplatz direkt darüber erwarten. Das ganze gepaart mit durchschnittlich 15 – 24 °C und vielen Sonnenstunden, ohne eine lange Anreise ganz entspannt von Graz aus. Das sollte ja wie geschaffen sein um unserer Lieblingsbeschäftigung, dem Paragleiten, nachzugehen. Das wir dann eine absolute Traumwoche erwischt haben in der wir jeden Tag die Möglichkeit zu fliegen hatten, einmal sogar in 3 Fluggebieten an einem Tag, war natürlich ein Hit. Die wunderschöne Küstenlandschaft, faszinierende Fauna und historischen Altstädte machen die Westküste bis zur Algarve zu einem perfekten Winterflugeldorado. Das milde Klima ermöglicht schon ab Februar perfekte "Soaringbedingungen". Die Westküste bietet dem Anfänger bis hin zum Profi gigantisch schöne Dünen und Kanten für Flüge vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang. Die einsamen Strände und die eindrucksvollen Felsformationen machen jeden Flug zu einem besonderen Erlebnis. Portugal ist fliegerisch wie auch landschaftlich eine Reise wert, es bietet Traumstrände und -buchten mit vielen optischen Kontrasten, die nur darauf warten aus der Vogelperspektive entdeckt zu werden. Die unterschiedlichen Fluggebiete bieten auch im Winter Thermikspaß und Soaringvergnügen. Die Algarve ganz im Süden Portugals beherbergt unserer Meinung nach die schönsten Strände Europas.